Sonntag, 1. Juni 2014

Wie ich zu Stampin' UP kam

Auch wenn ich schon wieder auf dem Sprung bin, denn heute ist der letzte Tag auf dem Erdbeerfest im Weingut Bopp in Kostheim, so kann ich zumindest kurz schreiben, wir ich Stampin' UP kennengelernt habe:

Angefangen hat alles damit, dass meine Freundin Christiane mich zu einem Bastelabend einlud. Er sollte am 7. Januar 2011 stattfinden. Ich sagte nur unter Vorbehalt zu, da am 9. Januar die Taufe unserer Tochter stattfand. Leider konnte ich letztlich nicht teilnehmen, aber ich schaute mir den Katalog online an..........und war begeistert. Und so bestellte ich mir mein allererstes Stempelset: Every little bit.

Es folgten weitere Bastelabende bei Christiane und im Mai 2012, als ich mal wieder eine Bestellung aufgeben wollte, fragte mich Melanie Büschkes, ob ich nicht Lust hätte selbst Demonstratorin zu werden. Nach kurzer Überlegung - und die dauerte wirklich nur einen Abend - sagte ich zu. Und seit dem bin ich nun selbst Demonstratorin im Team von Danielas Stempelwelt.

Mit viel Freude veranstalte ich Bastelabende, Workshops, Kindergeburtstage oder stehe auf verschiedenen Märkten, um Leute zu begeistern. Ich liebe den Kontakt mit Menschen. 

Gerne verlinke ich zu Nadine, dort könnt Ihr noch ganz viele Geschichten von anderen Demo-Kolleginnen finden.

Habt einen schönen Sonntag,
nadia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen