Sonntag, 16. Dezember 2012

Kokos-Marzipan-Makronen

Wie versprochen, zeige ich Euch heute, was ich mit dem übrig gebliebenen Eiweiß von den Butterplätzchen meines Mannes gemacht habe.

Ich esse sooooo gerne Kokosmakronen, aber ich mag sie am liebsten weich und nicht zu fest. 

Und irgendwann habe ich dann dieses Rezept gefunden. Da ich es leider im Netz nicht mehr gefunden habe, sondern nur meinen Schmierzettel ( ihr wollt ihn nicht sehen :-) ), könnt ihr es nun bei mir auf meinem Blog lesen:
2 Eiweiß
100 g Puderzucker
100 g Kokosraspeln
150 g Marzipanrohmasse
geriebene Zitronenschale von einer halben Zitrone
40 Oblaten

Eiweiß steif schlagen. Nach und nach den Puderzucker unterrühren. Marzipan in kleine Stücke zupfen und ebenfalls unterrühren. Dann die geriebende Zitronenschale und die Kokosraspeln unterrühren. Anschließend mit Hilfe von einem kleinen Löffel auf die Oblaten kleine Häufchen setzen.
15 Minuten bei 160° Umluft



Einfach zum Reinbeißen ( Gott sei Dank kühlen sie draußen momentan schnell ab :-) ).

Euch eine gute Zeit,
nadia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen