Montag, 31. Dezember 2012

Das neue Jahr kann kommen

Auch wenn ich im alten Jahr nicht alles geschafft habe, was ich mir so vorgenommen habe, so bin ich doch gerüstet für's neue Jahr. 
Nicht geschafft habe ich - hier die TOP 3: 
- meine Weihnachtskarten zu schreiben ("schäm", aber wer mich näher kennt weiß warum und ich hoffe, ihr habt einfach Verständnis )
- alle kleinen Kruschecken aufzuräumen ( und ich werde es wohl nie schaffen, aber ich arbeite weiter dran )
- mehr an mich zu denken ( aber ich bin auf einem guten Weg )
Geschafft habe ich - ebenfalls nur die TOP 3:
- an meinem Traum zu arbeiten - Schritt 1 ist erledigt: Ich bin selbstständig.
- die Arbeit auch mal liegen zu lassen und dafür lieber mit unseren Kindern etwas zu machen
- mehr an mich zu denken

Und heute habe ich alles geschafft, was mir noch wichtig war:
- Donauwelle gebacken
- meinen letzten Blogeintrag für dieses Jahr ( zählt schon, oder? )
- meine Buchhaltung ist fertig
- die Neujahrspuppe für morgen



So und nun bin ich gespannt auf das kommende Jahr und bin froh, daß ich nicht weiß wie es werden wird. Hätte ich letztes Jahr gewußt wie dieses Jahr wird............lassen wir das.

Auf jeden Fall freu ich mich auf morgen: um 11.11 Uhr ist Neujahrsparade in Mainz und ich bin dabei.
Um 18 Uhr ist Gottesdienst in St. Georg in Mainz-Kastel und anschließend Neujahrsempfang. Seit 5 Jahren Tradition und ich freu mich riesig.


Kommt gut ins neue Jahr und für Euch nur das BESTE,
nadia






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen