Mittwoch, 26. September 2012

Marmelade im Herbst

Am vergangenen Samstag habe ich ja einen Zwetschgenkuchen gebacken. Irgendwie hat die Dame am Marktstand es ein bisschen gut mit mir gemeint, denn sie sagte mir, ich bräuchte 3-4 Pfund für den Kuchen. Also mein Blech hat leider nur Platz für gut 1 kg gehabt und so hatte ich die geputzten Zwetschgen übrig. Also dachte ich mir: machst einfach Marmelade. Zwetschgen also in den Topf und reichlich Zimt dran ( ich liebe es :-) ) und dann..............fiel mein Blick noch auf ein paar Äpfel, die einsam in der Küche standen und gegen die Selbstgepflückten keine Chance hatten. Also schnell noch die Äpfel geputzt und auch dazu. Dann alles püriert, Zitronensaft ( damit's nicht zu babbisch schmeckt ) und Gelierzucker dazu.



..........und sie ist sooooo lecker geworden.

Habt eine gute Zeit,
nadia

Rezept: 
1 kg Zwetschgen ( entkernt )
1 kg. Äpfel ( geputzt )
Zimt nach Belieben
Zitronensaft nach Belieben
2 Päckchen 2:1 Gelierzucker

1 Kommentar:

  1. Moin Nadia,
    hmmmm, liest sich sehr lecker. Danke für das Rezept. Ich würde nur mit dem Zimt sparsamer sein. Ich mag zwar auch den Zimtgeschack, aber eher dezent. Aber, wie du schon schreibst, "nach Belieben". Hast aber deine Gläschen hübsch verpackt.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen