Donnerstag, 27. September 2012

Ein Drachen für ......

........unseren Krabbelkreis der katholischen Familienbildungsstätte. Mit unserer Tochter gehe ich seit 1 1/2 Jahren in den Krabbelkreis. Dort bekommt sie zwar den Mund nicht auf und ist immer sehr schüchtern, aber zu Hause....... da haben wir seit sie sprechen kann eine Hitparade nach der anderen. Teilweise auch mit noch nie da gewesenen Kombinationen :-) Aber es macht einfach nur Spaß zu sehen, was bei den Kleinen so hängen bleibt. Nun war es auf jeden Fall mal wieder Zeit, unsere Wand neu zu schmücken. Ich wurde gefragt, ob ich einen Drachen mitbringen könnte......



............wir haben heute Morgen jeder noch kleine Klammern mit Schleifen gebastelt und auf die Schleifen die Namen der Kinder geschrieben. Sieht soooo schön aus. 


Habt eine gute Zeit,
nadia

1 Kommentar:

  1. Moin Nadia,
    ach ja, der ist aber schön geworden. Das ist ja was für die Mäuse, kann ich mir gut vorstellen. Bei Kindern ist das ja oft so, das sie zu Hause lebhaft sind und außerhalb der gewohnten Umgebung eher ruhig, oder eben umgekehrt. Aber man hat schon seine Freude mit ihnen.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen