Dienstag, 10. Juli 2012

Und da ist sie.......

....die Torte vom Montag. Ich hab an Euch gedacht und ein Foto gemacht:

Einfach zum Genießen.

Habt eine gute Zeit,
nadia

P.S.: Ein richtiges Rezept gibt es leider nicht, da ich es damals im Radio bei einer Autofahrt gehört habe. Es ist eine Spaghetti-Torte ( soll an Spaghetti-Eis erinnern). Ich habe aber dieses Mal beim Zubereiten folgendes abgespeichert: Einen Tortenboden mit Erdbeeren belegen - 500g Erdbeeren genügen. Dann 750 g Schlagsahne mit 4 Päckchen Vanillezucker, 6 TL sanapart und ca. 100g Zucker ( oder Vanillearomazucker ) steifschlagen und dann 500 g Magerquark kurz unterschlagen. Je nach gewünschter Süße noch Zucker dazugeben oder weglassen. Dann diese Sahnemischung über den Tortenboden verstreichen. Einen Teil aufheben und diesen in einen Frühstücksbeutel geben und eine Ecke des Beutels abschneiden und dann über den Kuchen als "Spaghetti" verteilen. Ursprünglich wird dann mit Erdbeermarmelade ein Fruchtspiegel in die Mitte gesetzt, der dann runterläuft. Ich habe in der Mitte einen Teil mit "Spaghetti" ausgespart, damit der Fruchtspiegel nicht runterläuft und ich die Geburtstagszahl noch draufspritzen konnte.
Mit einem Wiener Boden kann man sie auch mehrstöckig gestalten. Dann einfach die einzelnen Böden dünn mit Erdbeermarmelade und Sahnecreme bestreichen. 
Ich hoffe, daß genügt zum Nachmachen :-)

Kommentare:

  1. Und was ist mit Namen und Rezept der Torte???
    Sieht aber auf jeden Fall schon mal toll aus!
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
  2. @Christiane: Ich schreib schnell ein PS :-)

    AntwortenLöschen